Förderkriterien

Es werden junge Sportler/innen auf dem Weg zur Leistungsspitze gefördert, die seit mindestens einem Jahr einem Leistungskader angehören. Bei Mannschaftssportarten erfolgt eine Förderung grundsätzlich erst ab Zugehörigkeit zu einem Bundeskader. 

Die Förderung endet in der Regel mit Erreichen des A-Kaders bzw. Beendigung der Ausbildung.

Es erfolgt keine Bindung an bestimmte Sportarten.

Über die Aufnahme weiterer Sportarten bzw. deren Förderungswürdigkeit entscheidet der Vorstand jeweils auf Empfehlung des Vorbereitungskreises.

Die Förderung erfolgt aufgrund des Antrages des Vereins in dem die Sportlerin/der Sportler aktiv ist.

Die Fortsetzung der Förderung ist durch den Verein jeweils 1/4-jährlich mit Begründung zur Förderungswürdigkeit neu zu beantragen.

Neben der Zugehörigkeit zu einem Leistungskader seit mindestens einem Jahr sollte die Sportlerin/der Sportler zuverlässig, trainingsfleißig, teamfähig etc. sein.

Anträge sind an den Geschäftsführer zu richten. Die Förderungen betragen zzt. zwischen 75,-- € und 350,-- € je Quartal.